SVN unter OS X

Inzwischen habe ich herausgefunden, warum so viele Apple-Benutzer viel über ihre Computer bloggen: weil es entweder

a) unglaublich erstaunlich ist, wenn mal was funktioniert, wie es soll,
b) mal eine Software gibt, die tatsächlich nicht nur gut aussieht, sondern auch wirklich gut einzusetzen ist oder
c) weil man an irgendwelchen trivialen Dingen grandios scheitert.

Ich z.B. scheitere gerade daran, einen anständigen Subversion-Client für OS X zu finden. Sage jetzt bloß niemand was von einer Kommandozeile, auf die habe ich grad gar keine Lust. Ich möchte eigentlich auf einen Ordner klicken und Änderungen hoch- oder runterladen, Änderungen sehen und so weiter. So wie ich es ja von TortoiseSVN kenne. Ich bin schon soweit, daß ich Ecplise nur für seine SVN-Fähigkeiten benutze.