LostFocus

Hi, I'm Dominik Schwind, friend of the internet. Here is /now.
Say hello to me on Twitter or maybe even subscribe to my weekly newsletter.

April 19, 2006

Gestern bekam ich einen Brief der Zollverwaltung, dass ein unmarkiertes Paket für mich dort zu finden wäre und ich noch die für die Verzollung notwendigen Papiere, vor allem eine Rechnung, vorbeibringen sollte. Nun wußte ich, dass das Paket von einer eBay-Auktion war und hatte dementsprechend alles mögliche, nur eben keine Rechnung. Bei einem Anruf heute morgen hat sich alles sehr schnell geklärt – bei eBay-Auktionen reicht es, wenn man Ihnen die Auktionsnummer sagt, dann können sie sich die Seite dort ausdrucken, den Wert umrechnen und einem das Paket einfach weitersenden (solange es innerhalb der Zollbestimmungen möglich ist) – der Herr vom Zoll war trotz der frühen Stunde sehr freundlich und hilfsbereit, was man ja nicht unbedingt erwartet und was mich sehr gefreut hat.

Comments

Alex

Das muss ne Hilfskraft gewesen sein.. solche Leute arbeiten nicht beim Zoll.
Ich warte immer noch auf den Moment wo entweder ich oder mein Comichändler den ersten Zöllner während eines Amoklaufs erschiesst.

Dominik Schwind

Hm, der klang eher danach, als ob er da schon lange sitzt und einfach mal froh war, dass er was anderes machen darf als immer nur Lastwagen aus der Schweiz abhandeln zu müssen.

Thomas

Also mein Zollbeamter neulich war auch sehr nett, es ging um Waren für die ich – weil Sponsoringzeuch – keine Rechnung hatte. Also: Einfach im Netz nachgeschaut, weil auf Versanddingens stand http://www.wir-haben-eine-website.com und geschaut was die Artikel kosten. Umrechnen. Fertig. Die können mit moderner Technik umgehen, dacht ich mir 🙂

Patrick

Viel wichtiger: Was war im Paket? Sexspielzeug aus Japan?

Dominik Schwind

Nein, deutlich unspannender: Eine Reisenähmaschine aus 香港 (Hongkong).