LostFocus

Hi, I'm Dominik Schwind, friend of the internet. Here is /now.
Say hello to me on Twitter or maybe even subscribe to my weekly newsletter.

April 10, 2008

Irgendwann – ich finde aber gerade nicht, wann – hatte ich mal über den traurigen Stand des ÖPNVs beklagt. Abgefuckte Bahnen und Busse, zu teuer, oft verspätet, unangenehme Mitfahrer und so weiter. Jedenfalls nichts, was mich zum Umsteigen bewegen könnte.
Aber nun habe ich etwas gesehen, was mich absolut fasziniert. Ich hatte einen Moment der Sorte: das ist genau das, was ich will. Das ist etwas, was ich sofort benutzen würde.

ULTra PRT heißt das System, das schon aktuell in Heathrow aufgebaut wird und eine Mischung aus Taxi, Bus und Bahn sein soll. Selbstfahrende Viersitzerkabinen, die bei Fahrtantritt programmiert werden und einen dann direkt zum gewünschten Ort fahren. Grandios.

So – und sowas jetzt schön im ganzen Gebiet Bonn-Köln-Düsseldorf und ich wäre glücklich. [via]

Comments

marco

darf ich dir dann mal “das tahiti-projekt” von Dirk C. Fleck ans herz legen? wird dir gefallen.

Dominik

Hm, mal schauen. Das, was ich darüber im Netz gefunden habe, klingt mir irgendwie sehr speziell.

Domi_nik

Ein ehemaliger Prof von mir forscht nebenher ein bischen an demselben Ansatz, allerdings auf dem Schienennetz, wo er als Anfang den Gütertransport auf selbstfahrenden Wagen realisieren will, und damit gleich noch das Just in Time Konzept dazubekommt. Cool wärs schon, wenn das mal wird, aber das dauert sicher noch ein paar Jährchen…
Grüße
der andere Dominik

Dominik

Ja, wirklich neu ist die Idee nicht. Aber allein die Tatsache, daß das jetzt so langsam mal Realität wird – wenn auch nur in einem Reservat – finde ich schon super.